SCHAUMALAC FEED PROTECT – die neuen Starterkulturen von SCHAUMANN für die gezielte Fermentierung von Fließfutter


Mit SCHAUMALAC FEED PROTECT bietet SCHAUMANN eine völlig neuartige Kombination von hochaktiven Milchsäurebakterien-Stämmen für die Fermentierung. Durch die Kombination von drei speziell selektierten homofermentativen Milchsäurebakterien-Stämmen garantiert SCHAUMALAC FEED PROTECT einen sicheren und gelenkten Fermentationsprozess. Das Produkt bietet eine große Flexibilität beim Einsatz in verschiedenen stärke- und zuckerreichen Substraten.

In den zahlreichen Praxistests erhöhte der Zusatz von SCHAUMALAC FEED PROTECT die Milchsäurebildung um 1-3 % in der Frischmasse. Der pH-Wert sinkt schnell in den gewünschten Bereich von < 4,5 und unterdrückt die unerwünschte Mikroflora (E.-coli-Bakterien u. a.) im Fermentfutter wirksam. Die gebildete Milchsäure verbessert die Futteraufnahme und stabilisiert den Verdauungstrakt sowie den Gesundheitsstatus der Tiere. Zudem erhöhen die Starterkulturen die Phosphor- und Aminosäurenverdaulichkeit pflanzlicher Futtermittel. In Abhängigkeit von der Fermentationstemperatur (20-40 °C) ist eine Verweildauer zwischen 8 und 24 Stunden einzuhalten. 

SCHAUMALAC FEED PROTECT steuert den Fermentationsprozess effektiv und kontrolliert die Fütterungshygiene gezielt. Zur direkten Flüssigapplikation kann die Starterkultur bereits in Nährlösung vorgelöst als Containerware bezogen werden (SCHAUMALAC FEED START).

Weitere Informationen erhalten Sie über die SCHAUMANN-Fachberater oder direkt bei

 

H. Wilhelm Schaumann GmbH · An der Mühlenau 4 · 25421 Pinneberg 
Telefon: +49 (0) 41 01/2 18-20 00 · Fax: +49 (0) 41 01/2 18-22 99
E-Mail: info@schaumann.de · www.schaumann.de

Ihr Ansprechpartner

SCHAUMANN Pressedienst

Tel: +49 (0) 4101 218-5607
Fax: +49 (0) 4101 218-5699

Download

1.540 Zeichen

Belegexemplar erbeten!

Seite drucken Top