CERAVITAL in der Sauenfütterung

07.11.2013 - Mehr Milch und höhere Absetzgewichte


Logo CERAVITAL

Der aktuelle Leistungsfortschritt in puncto Fruchtbarkeit und Milchleistung der Sauen stellt besonders an die Fütterung hohe Anforderungen. Laktierende Sauen müssen zur leistungsgerechten Versorgung hohe Futtermengen aufnehmen. Durch die Zulage von CERAVITAL, dem Fermentprodukt aus der Feststofffermentation, kann die Nährstoffverwertbarkeit gesteigert werden. Den Sauen steht, neben mehr Nährstoffen, auch mehr Energie für die Milchbildung zur Verfügung, was sich in gesteigerten Absetzgewichten der Ferkel widerspiegelt.

 

In aktuellen Feldversuchen wurde bestätigt, dass durch die Zulage von CERAVITAL in der Sauenfütterung die Absetzgewichte der Ferkel um bis zu 6 kg gesteigert worden sind. Das entspricht einer Steigerung der Milchmenge je Sau und Tag von über einem Kilogramm. Gleichzeitig wurde auch eine verbesserte Kotkonsistenz beobachtet.

 

Aufgrund der positiven Ergebnisse kommt CERAVITAL für tragende und laktierende Sauen in den Mineralfuttern SCHAUMALAC Z 40 SPEZIAL CV ATG und SCHAUMALAC Z 60 SPEZIAL CV ATG zum Einsatz. Weitere Unterstützung bei der Auswahl des geeigneten Mineralfutters sowie bei der Rationsgestaltung erhalten Sie über die SCHAUMANN-Fachberater oder direkt bei

 

SCHAUMANN – An der Mühlenau 4 – 25421 Pinneberg

Telefon: +49 4101 218-2000

Fax: +49 4101 218-2299

info@schaumann.de

www.schaumann.de

Download CERAVITAL

Logo CERAVITAL

Kontakt

SCHAUMANN Pressedienst

Tel: +49 (0) 4101 218-5607
Fax: +49 (0) 4101 218-5699

 

Download

1.236 Zeichen

Belegexemplar erbeten!

 

Seite drucken Top