Vollmilchtränke optimal ergänzen mit KALBI VOLLMILCH


Für ein gesundes Wachstum benötigt das Kalb Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente. Diese sind in der Vollmilch nur zu einem Bruchteil enthalten (s. Darst. 1). Zudem schwankt der Fettgehalt der Vollmilchtränke in Abhängigkeit von der Zusammensetzung und dem Biestmilchanteil, der zum Einsatz kommt.

 

 

Auch das Tränkemanagement ist bei der Vollmilchtränke oftmals schwierig, da die vorhandene Menge der zu verwertenden Milch ständig variiert und entweder mit Milchaustauscher oder mit Tankmilch aufgefüllt werden muss.

 

KALBI VOLLMILCH bietet innovative Lösung

 

Das neue Produkt KALBI VOLLMILCH bietet eine innovative und einfache Lösung, um eine vollwertige Kälbertränke zu erhalten: Die vorhandene Vollmilch wird mit Wasser ergänzt bis die gewünschte Tränkemenge erreicht ist. Dann wird KALBI VOLLMILCH mit 155 g/Liter Wasser zugegeben und verrührt.

 

KALBI VOLLMILCH enthält alle nötigen Bausteine (s. Darst. 2):

  • AMINOTRACE-Spurenelemente und eine ausgewogene Vitaminausstattung sorgen für ein stabiles Immunsystem und gutes Wachstum
  • Der moderate Fettgehalt gleicht die Fett-Schwankungen der Vollmilch aus
  • Eine spezifische Säurekombination stabilisiert die Tränke und unterstützt die reibungslose Verdauung
  • Das Probiotikum PROVITA LE und mittelkettige Fettsäuren in Form von Monoglyceriden (MCM) stabilisieren die Darmflora und beugen somit Verdauungsstörungen effektiv vor

Eine höhere Aufnahme an Kälberaufzuchtfutter während der Tränkephase, gesteigerte Zunahmen, verbesserte Futtereffizienz und höhere Absetzgewichte sind das Ergebnis (s. Darst. 3).

 

Anwendungsbeispiel

 

Sie benötigen zum Tränken Ihrer Kälber 60 Liter Tränke. Es sind aber nur 30 Liter Vollmilch, z. B. nicht lieferfähige Biestmilch, verfügbar. Sie ergänzen die fehlenden 30 Liter mit Wasser und fügen pro Liter Wasser 155 g (insgesamt 4,56 kg) KALBI VOLLMILCH hinzu. KALBI VOLLMILCH ist so konzipiert, dass die vorhandene Vollmilch mit 40-60 % Wasser ergänzt werden kann. Ein weiterer Vorteil ist die flexible Anrührtemperatur. Es können beim Anrühren Temperaturen zwischen 25-30 °C eingestellt werden.

 

KALBI VOLLMILCH ist geeignet zur Herstellung von "ohne Gentechnik Lebensmitteln"

Darst.1: Vollmilch kann den Bedarf an Spurenelementen und Vitaminen nicht decken. Beispiel: 6 Liter frische Vollmilch



Darst. 2: Bausteine von KALBI VOLLMILCH



Darst. 3: PROVITA LE verbessert die Tageszunahme und Futtereffizienz


Gruppe mit je 40 Kälbern, Einstallalter 14 Tage, 7 Wochen Tränkedauer, FH Bingen

Autor

Dr. Martina Gorniak

Dr. Martina Gorniak

Produktmanagement Rind - SCHAUMANN Deutschland

Kontakt

Forschung & Entwicklung

Bereich Rind 

Tel. + 49 4101 218-3000
Fax + 49 4101 218-3199  

 
 

Zum Produktbereich

Zu den Kälberprodukten
 
 
Seite drucken Top