Hitzestress bei Milchkühen

10.06.2014 - Vermeidung durch gezielte Fütterung


Hitzestress vermeiden - gezielt füttern

Temperaturen ab 20°C, hohe Luftfeuchtigkeit und eine schnellere Erwärmung der Futterration – schon leidet die Milchkuh unter Hitzestress. Die Folgen: Die Futteraufnahme und die Strukturversorgung verschlechtern sich, die Pansengesundheit und die Stoffwechsellage werden beeinträchtigt, die Blutglucose wird reduziert, die Milchleistung und die Milchinhaltsstoffe sinken.

 

Für jedes Symptom die passende Lösung


Eine gute Milchqualität und ein hohes Leistungsniveau erfordern eine ständige Anpassung der Nährstoff- und Energieversorgung. In besonderen Futtersituationen haben sich SCHAUMANN-Produkte bewährt, die den Symptomen gezielt begegnen.

 

Stimulierung der Futteraufnahme


Durch den Einsatz von SCHAUMASIL TMR-Produkten wird die Kuh mit blutzuckerbildenden Substanzen versorgt. SILOSTAR TMR-Produkte hemmen das Hefen-Wachstum bereits erwärmter Futterrationen und verbessern diese.

 

Stabilisierung des Pansen-pH-Wertes


RINDAMIN BP liefert puffernde Substanzen für Speichel, Blut und Pansen. In Kombination mit dem Lebendhefekomplex ASS-CO FERM stabilisiert es den Pansen. RINDAMIN BP kann zudem den Gehalt an Milchinhaltsstoffen steigern.

 

Erhalt der Milchleistung


SCHAUMANN ENERGY-Produkte erhöhen die Energiezufuhr, ohne die Azidose-Gefahr zu steigern, und stabilisieren Milchleistung sowie Milchfettgehalt.

 

Stärkung der Abwehrkraft


Organisch gebundene AMINOTRACE-Spurenelemente optimieren durch ihre bessere Verfügbarkeit den Versorgungsstatus der Kuh und unterstützen sie durch den zusätzlich enthaltenen Zellschutzkomplex ZELLPRO.

 

Ohne Hitzestress bleibt die Milchproduktion stabil. Mit der rechtzeitigen Prävention lässt sich die Leistung der Milchkuh auch im Sommer sichern. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrem SCHAUMANN-Fachberater oder direkt bei SCHAUMANN.

 

SCHAUMANN - An der Mühlenau 4 - 25421 Pinneberg
Telefon: +49 4101 218-2000
Fax: +49 4101 218-2299
info@schaumann.de           www.schaumann.de

Kontakt

SCHAUMANN Pressedienst

Tel: +49 (0) 4101 218-5600
Fax: +49 (0) 4101 218-5699

 

Download

1.761 Zeichen

Belegexemplar erbeten!