GREENSTAR-Gräser-Mischungen liefern viel wertvolles Protein


GREENSTAR-Gräser-Mischungen

Hochwertiges Grundfutter ist die Basis für eine erfolgreiche Milchproduktion. GREENSTAR-Gräser-Mischungen mit sanftblättrigem Rohrschwingel liefern sehr gute Erträge mit hohem Protein- und Energiegehalt und hoher Verdaulichkeit. Sie sind aufgrund des tiefen Wurzelwerks trockenresistent, winterhart und unempfindlich gegen Nässe. Futterkosten werden eingespart, da weniger teure Eiweißfuttermittel zugekauft werden müssen.

 

Beispielsweise können Betriebe mit einer mittleren Grünlandausstattung von 50 ha und einer Erhöhung des Proteingehaltes von 150 auf 180 g pro kg TM wertvolles Protein im Gegenwert von 50.000 € Rapsschrot erzeugen.

 

Meisterarbeit belegt hohe Proteinlieferung


Der sanftblättrige Rohrschwingel mit der NutriFibre-Technologie gewinnt eine immer höhere Bedeutung in der Grobfutterplanung und damit in der Bereitstellung von wirtschaftseigenen Proteinlieferungen. Eine Meisterarbeit aus 2016 belegt die zentrale Stellung der Grundfutter- und Proteinbereitstellung über wertvolles Grünland. In dem angelegten Versuch wurden verschiedene Futterbaumischungen im Ertrag, der Futterqualität und der Wirtschaftlichkeit verglichen. Dazu wurden sieben Gräser- und Kleegras-Mischungen in 2015 ausgesät und in 2016 geerntet. Das Düngeniveau lag bei den reinen Gräser-Mischungen bei 350 kg N/ha und bei den Kleegras-Mischungen bei 250 kg N/ha. Darstellung 1 verdeutlicht, dass mit einer angepassten Strategie und den optimalen Mischungen sehr viel Rohprotein pro Hektar geerntet und der Zukauf von teuren Proteinfuttermitteln verringert werden kann.

 

Hohe Verdaulichkeit


Der sanftblättrige Rohrschwingel überzeugt ebenso durch seine hohe Verdaulichkeit. Dass die GREENSTAR-Gräser-Mischungen mit sanftblättrigem Rohrschwingel bereits langjährig hohe Erträge vorweisen, konnte die Grasart in den letzten Jahren immer wieder unter Beweis stellen. Die Nordwestdeutschen Landwirtschaftskammern haben in jüngster Vergangenheit durch Aufwuchs und Verdaulichkeitsprüfungen die Praxiserfahrungen eindrucksvoll bestätigt. Die Futterwerte der hochwertigen Zuchtsorten liegen deutlich über den Futterwerten der alten Rohrschwingel-Sorten. Darstellung 2 zeigt die signifikant bessere Verdaulichkeit des sanftblättrigen Rohrschwingels gegenüber den ungezüchteten und meist hartblättrigen Rohrschwingel-Sorten.

Darst. 1: Proteinertrag pro Hektar verschiedener Futterbaumischungen



Darst. 2: Höhere Verdaulichkeit der organischen Substanz durch sanftblättrigen Rohrschwingel mit der NutriFibre-Technologie



Autor

Peter Nörtershäuser

Peter Nörtershäuser
Produktmanagement Futterbau und -konservierung - SCHAUMANN Deutschland

Kontakt

Produktmanagement

Bereich Grassaat

Tel. +49 4101 218-2000
Fax +49 4101 218-2282

 
 

Produktbereich

Produktbereich Grassamen