Gesenkter Energieverbrauch durch zertifiziertes Energiemanagementsystem in SCHAUMANN-Werken


Durch eine regelmäßige interne Prüfung sowie externe Audits und Zertifizierungen in den SCHAUMANN-Werken wird eine kontinuierliche Kontrolle und Verbesserung der effizienten Nutzung von Energie gewährleistet. Im Rahmen des Energiemanagementsystems (EnMS) werden unter Einhaltung der gesetzlichen Anforderungen Energieströme systematisch erfasst und optimiert.

 

In den produzierenden Werken wurde einheitlich an allen Standorten ein EnMS implementiert. Dabei werden zunächst die exakten Energieflüsse (Energiequellen, Energieeinsatz, Energieverbrauch) erfasst. Die größten Verbrauchsquellen der Produktionskette werden identifiziert und die Mitarbeiter für einen verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource ‚Energie‘ sensibilisiert. Somit wird es möglich, die energetische Leistung der Werke zu verbessern und Einsparpotenziale aufzudecken.

 

Zertifizierungen unabhängiger Institute bestätigen SCHAUMANN die Schonung der Umwelt

 

Durch regelmäßige interne Prüfung sowie externe Audits und Zertifizierungen ist eine kontinuierliche Kontrolle und Verbesserung der Energiepolitik gewährleistet. Die weltweit gültigen Anforderungen nach DIN EN ISO 50001 werden hierbei eingehalten. Die Zertifizierung von unabhängiger Stelle bestätigt SCHAUMANN ein energetisch sinnvolles Wirtschaften und somit die Schonung der Umwelt. Die Zertifikate sind als Download einsehbar.

 

Speziell ausgebildete Energieteams planen Maßnahmen

 

Um das EnMS langfristig zu pflegen, wurde an jedem Standort ein Energieteam gegründet, welches speziell geschult wird und Maßnahmenpläne zur Reduktion des Energieverbrauchs erstellt. Die Arbeit des Energieteams wird dabei durch einen zentralen Energiemanager unterstützt. Außerdem ruft ein Vorschlagswesen in Form einer Ideenbörse die Mitarbeiter zu energiebewusstem Handeln auf. Dadurch werden engagierte Mitarbeiter in die innovative Entwicklung des EnMS integriert.

 

Kurz- und mittelfristig wird der Energieverbrauch gesenkt

 

Durch gezielte Maßnahmen, die im Jahr 2012 umgesetzt wurden, konnten im ersten Jahr bereits 6,6 % der genutzten Energie eingespart werden. Als mittelfristiges Ziel wurde festgelegt, den Energieverbrauch in den produzierenden Werken noch weiter zu senken.

 

Das Energiemanagementsystem dient der Nachhaltigkeit auf vielfache Weise

 

Durch das Aufspüren von Energiesparpotenzialen und den Einsatz energieeffizienter Technologien können Kosten reduziert und die Umwelt geschont werden. Der Einsatz neuer Energiekonzepte steigert die Ressourceneffizienz und ermöglicht so ein nachhaltiges Wirtschaften. Daher wird SCHAUMANN sich langfristig für ein kontinuierliches Energiecontrolling engagieren.

 

Bereits umgesetzte Aktivitäten Aktivitäten in der Umsetzung
  • Alle Strom- und Energieverbraucher sind im Energiekataster gelistet
  • Unterscheidung von Antrieben, Beleuchtung und Gasverbrauchern
  • Ermittlung der Grundlast
  • Gründung & Schulung eines Energieteams
  • Benennung eines zentralen Energiemanagers
  • Vorschlagswesen für Mitarbeiter
  • Erstellung eines Maßnahmenplans zur Reduktion des Energieverbrauchs
  • Auditierung und Zertifizierung nach DIN EN 50001
  • Neue Steuerung der Kompressoren (Ligrana)
  • Formulierung von Energiezielen
  • Quantifizierung der bisher erreichten Energieeinsparungen
  • Kontinuierliches Energiecontrolling
  • Umsetzung weiterer Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz

 

Ansprechpartnerin

Dr. Karoline Reckmann

Ressourcenmanagerin Dr. Karoline Reckmann
SCHAUMANN Ressourcenmanagerin

Kontakt

SCHAUMANN Nachhaltigkeitsmanagement

Tel. +49 4101 218-1616

Fax +49 4101 218-3199