SCHAUMA OMNI-S – Praxisversuch mit 300 Sauen bestätigt Verbesserung von Fruchtbarkeit und Vitalität


Der Einsatz von SCHAUMA OMNI-S bringt eine deutliche Verbesserung der Leistung

Rückmeldungen aus der Praxis bestätigen:

Mit SCHAUMA OMNI-S treten weniger Puerperalerkrankungen auf. Es bewirkt ein intensiveres Rauscheverhalten und eine höhere Konzeptionsrate. Die positiven Effekte von SCHAUMA OMNI-S konnten in einem weiteren Praxisversuch dokumentiert werden.

 

 

 

 

Versuchsbeschreibung

 

Über einen Zeitraum von sieben Monaten (Februar bis August) erhielten 300 Sauen während der gesamten Güst- und Trageperiode diesen innovativen Ergänzer. Er wurde mit 3,0 % in der Ration der Versuchsgruppe eingesetzt.

 

Leistungsparameter veränderten sich deutlich positiv

 

Die Leistungsdaten zeigten positive Auswirkungen des Ergänzers auf die ermittelten physiologischen Parameter. Zum Beispiel konnte eine deutliche Steigerung der Fruchtbarkeitsparameter festgestellt werden, selbst während der sich häufig auf die Fruchtbarkeitsleistung negativ auswirkenden, heißen Sommermonate. Die Leistungen der einzelnen Tiere wurden stabilisiert. Zusätzlich zeigten die Ferkel eine deutlich höhere Vitalität und eine gesteigerte Immunität.

 

Ergebnis Fruchtbarkeitsparameter

 

Die Darstellung zeigt einen Überblick über die Entwicklung der Fruchtbarkeitsparameter vor und nach dem Einsatz von SCHAUMA OMNI-S. Die nötigen Belegungen je Wurf waren um 5,7 % reduziert. Die Umrauscherrate wurde um 46 % gesenkt und die Aborte wiesen einen Rückgang um etwa 46 % auf.

 

Ergebnis Vitalität der Ferkel

 

Hervorzuheben ist der Anstieg lebend geborener Ferkel um 0,47.Die Anzahl totgeborener Ferkel konnte durch Einsatz von SCHAUMA OMNI-S reduziert werden.

 

Fazit

 

Dieses Versuchsergebnis bestätigt die positiven Rückmeldungen aus dem praktischen Einsatz von SCHAUMA OMNI-S. Weniger Umrauscher, das heißt mehr Würfe pro Sau und Jahr und mehr lebend geborene Ferkel pro Wurf sind die Basis für mehr Ferkel pro Sau und Jahr.

Autor

Henrike Kaack

Forschung & Entwicklung - Bereich Schwein

Kontakt

Forschung & Entwicklung
Bereich Schwein
Tel. + 49 (0) 4101 218-3000
Fax + 49 (0) 4101 218-3199

 

Zum Produktbereich

Produktbereich Sauen