Unternehmensgeschichte

Unternehmensgeschichte SCHAUMANN

Im Jahr 1938 findet H. Wilhelm Schaumann einen Weg, aus Lebertran und Fischöl Vitaminkonzentrate für die Landwirtschaft zu gewinnen. Der junge Unternehmer hat Erfolg. In den kommenden Jahrzehnten kann das Unternehmen auf bemerkenswerte Meilensteine in seiner Entwicklung zurück blicken.

Firmengründung

1938
Firmengründer H. Wilhelm Schaumann

H. Wilhelm Schaumann entwickelt das innovative Unternehmens-Konzept: Hofeigene Futtermittel und SCHAUMANN-Produkte für den Erfolg im Stall.

 

"Phosphoral wirkt kolossal!"

1948
Phosphoral - das erste Mineralstoffkonzentrat

  • Phosphoral ist das erste Mineralstoffkonzentrat mit standardisiertem und stabilem Vitamingehalt. 
  • Gründung der DURAG-Industrieelektronik

"Nicht die Analyse, das Tier sagt die Wahrheit!"

1953
Gut Hülsenberg 1953

Gut Hülsenberg wird gekauft und zum Versuchsbetrieb entwickelt. Universitäten können damals kaum ausreichende Stallplätze und Tierzahlen für Praxisversuche zur Verfügung stellen. SCHAUMANN kann jetzt Produktion und Forschung eng verknüpfen. Ergebnisse folgen schnell.

Geburtsstunde des SCHAUMANN-Futterberatungsdienstes

1959
SCHAUMANN-Futterberatungsdienst 1959

Fast 50 "staatlich geprüfte Landwirte" wurden in Hülsenberg auf die Aufgabe vorbereitet, Erkenntnisse und Verfahren in die Praxis einzubringen. Gleichzeitig gaben sie der Produktentwicklung Rückmeldung über den Stand der bäuerlichen Betriebe.

Anzeige SCHAUMANN-Futterberatungsdienst 1959

Firmengründung in Österreich

1961

Viele weitere Firmengründung folgen in den nächsten Jahrzehnten.

Firmengründung in der Schweiz

1964

1. Hülsenberger Gespräche

1965

Ressortübergreifend finden von nun an im 2-jährigen Turnus Fachgespräche über das gesamte Gebiet der tierischen Veredlung statt. Die Zusammenkünfte erfreuen sich in Fachkreisen außerordentlicher Beliebtheit. 

Gründung der Union Holding AG

1966

Gründung der H. Wilhelm Schaumann Stiftung

1967

Anlässlich der 2. Hülsenberger Gespräche 1967 wurde die H. Wilhelm Schaumann Stiftung gegründet - vom Ehepaar Irene und Heinrich Wilhelm Schaumann.

Das Firmenzeichen "Erfolg im Stall" wird geboren

1968

Kauf des Futtermittelwerkes Taufkirchen in Oberösterreich

1972

Errichtung des Verwaltungsgebäudes in Pinneberg

1974

Inbetriebnahme des SCHAUMANN-Werkes Feuchtwangen

1979

Gründung der ISF Schaumann Forschung

1984

Erwerb der HAKRA - Hanseatische Kraftfutterwerke in Hamburg

1985

SCHAUMANN bekommt ein neues Logo

1992
Logo SCHAUMANN 1992

Inbetriebnahme des SCHAUMANN-Werkes Eilsleben

1993
Werk Eilsleben

Firmengründungen in Tschechien und der Slowakei

1994

 SCHAUMANN CR s. r. o. und SCHAUMANN Slovensko werden gegründet.

Erwerb der LACTOSAN Starterkulturen GmbH in Österreich

1994
Werk Lactosan in Karpfham, Österreich

Firmengründung in Polen

1999

SCHAUMANN Polska spolka z o. o.

Entwicklung des ersten SCHAUMANN-Probiotikums PROVITA LE

1997
Logo des SCHAUMANN-Probiotikums Provita LE für Kälber

SCHAUMANN entwickelt das Probiotikum für Kälber Provita LE.

Markteinführung BONSILAGE

2000
BONSILAGE erhält DLG-Gütezeichen

Unter der Devise "Mehr aus dem Grundfutter heraus zu holen" geht das biologische Siliermittelprogramm BONSILAGE an den Markt.

Einführung des SCHAUMANN-Probiotikums BONVITAL

2003
Logo Probiotikum BONVITAL

Gründung der Ligrana GmbH

2004
Luftaufnahme Werk Ligrana 2007

Firmengründungen in Ungarn und Frankreich

2006

SCHAUMANN FRANCE S.A.R.L. und H. Wilhelm Schaumann Állattakarmányozási Kft.

Firmengründungen in Rumänien, Italien und China

2010

SCHAUMANN Schaumnn Agri s.r.l (Rumänien)  SCHAUMANN Italia s.r.l. und SCHAUMANN Agri Trading (Shanghai) Co. Ltd. werden gegründet.

Markteinführung AMINOTRACE

2012

Markteinführung der von SCHAUMANN entwickelten und produzierten organisch gebundenen AMINOTRACE-Spurenelemente.

Umzug der ISF nach Gut Hülsenberg

2013

Mit dem Einzug der ISF und umfangreicher Modernisierungsmaßnahmen konzentriert sich die Forschung & Entwicklungseinheit von SCHAUMANN noch effizienter auf Gut Hülsenberg

Innovationen

2014

  • RUMIVITAL – das innovative Fermentprodukt zur Steigerung der Nährstoffumsetzung von Futterrationen bei Milchkühen
  • AKTIMAG – die Magnesium-Glycin-Verbindung ergänzt die erfolgreichen organisch gebundenen AMINOTRACE-Spurenelemente. Sie deckt den Bedarf von Magnesium auch in schwierigen Stoffwechselsituationen optimal.

Firmengründung in Vietnam

2015

SCHAUMANN  Vietnam Company Limited wird gegründet.

EU-Zulassung der AMINOTRACE-Lysinate

2016

 EU-Zulassung der ersten und bisher einzigen Entwicklungen organisch gebundener Spurenelemente auf Basis von Lysin-Chelaten für alle Tierarten. Die AMINOTRACE-Kupfer- und Zink-Lysinate ergänzen das Programm der AMINOTRACE-Glycinate für eine noch bessere Verfügbarkeit der Spurenelemente und damit höheren Leistungen bei geringerem Aufwand. 

BONSILAGE in drei Produktlinien

2017
Logo BONSILAGE

Das neue BONSILAGE-Programm mit den BASIC-, SPEED- und FIT-Produkten bietet für jeden Bereich der Silierung ein lösungsorientiertes Produkt. 

Innovationen und ein neues Logo

2018

  • Einführung des mikronisiertem Zinkoxid MiZi - Wegbegleiter für alle Ferkel
  • RINDAVITAL BALANCE - Pansengeschützte Aminosäuren für kuhverträgliche Hochleistung
  • SCHAUMANN erhält ein neues Logo