Hühner
Produkte für Geflügel

Unsere Produkte

Produkte für Geflügel

SCHAUMANN bietet Ihnen für alle Bereiche der Geflügelfütterung unterschiedliche Produkte an. Das Produktsortiment reicht von Mineralfutter über Spezialprodukte bis hin zu Säurekombinationen. Bei der Fütterung von Hennen, Masthähnchen und Puten unterstützt Sie die SCHAUMANN-Fachberatung in allen Leistungsphasen.

Qualitativ hochwertiges Futter ist eine der Voraussetzungen für gesunde Junghennen. Nach dem Einstallen sollten Junghennen ihr Körpergewicht halten oder im besten Fall an Gewicht zunehmen. Zusätzlich wird durch weniger Eiweiß und mehr Rohfaser in der Mischung die Futteraufnahme trainiert. Eine optimierte Nährstoffversorgung zu Legebeginn verhindert eine verringerte Legeleistung während der gesamten Legeperiode. Der Energiegehalt der Futtermischungen beeinflusst in gewissem Rahmen die tägliche Futteraufnahme. Diese sollte zwischen 110 und 120 g pro Tier liegen.

In der Eier-Direktvermarktung sind die Verbraucherwünsche von großer Bedeutung: stabile Eier mit einheitlicher Dotterfärbung. Mit hochwertigen Eigenmischungen auf Basis von Getreide, Sojaschrot, kohlensaurem Futterkalk, Sojaöl und SCHAUMANN-Mineralfutter können diese Anforderungen erfüllt werden.

Eine bedarfsgerechte Fütterung bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Hähnchenmast. Zur gezielten Einflussnahme auf die Entwicklung der Hähnchen empfiehlt sich die Einteilung in drei Phasen: Phase I (1. - 2. Lebenswoche), Phase II (3. - 4. Lebenswoche) und Phase III (ab der 5. Lebenswoche). Die Proteinkonzentration des Futters wird im Laufe der Mast verringert, während die Energiekonzentration ansteigen sollte. Wichtig für einen qualitativ hochwertigen Schlachtkörper ist das Verhältnis der Aminosäuren zur Energie. Limitierende Aminosäuren müssen dem Futter ausreichend zugesetzt werden. Die Futterverwertung der Masthähnchen steigt mit zunehmender Lebendmasse an.

Bei der Mast von Puten ist proteinreiches Futter wichtig für einen fettarmen Schlachtkörper. Puten haben sehr hohe Ansprüche an die Aminosäurenversorgung. Daher ist eine optimierte Aminosäurenzusammensetzung in der Futtermischung für hohe tägliche Zunahmen, optimale Futterverwertung und einen hohen Fleischansatz sehr wichtig. Die Anforderungen an den Rohproteingehalt im Futter nehmen im Laufe der Putenmast ab, demgegenüber steigt aber der Energiebedarf aufgrund des gestiegenen Erhaltungsbedarfs. Durch den Zusatz von NSP-Enzymen in den Mastprodukten werden die vom Geflügel nicht verwertbaren Gerüst-Kohlenhydrate aufgespaltet, was zu einer Verbesserung der Futterverwertung und Verdaulichkeit führt.