Produkte für Silierung & Futterbau

Unsere Produkte

Produkte für Silierung & Futterbau

SCHAUMANN bietet sowohl biologische als auch chemische Siliermittel für die Silierung an. BONSILAGE, die biologischen Siliermittel von SCHAUMANN bieten für jede Silage die optimale Lösung, um hochwertiges Grundfutter zu erzeugen. Die Qualität des Grundfutters ist entscheidend für die Milchleistung, nachhaltige Tiergesundheit und eine kosteneffiziente Milchproduktion. Die biologischen Siliermittel bestehen aus Milchsäurebakterien, die den Gärverlauf steuern und das richtig Gärsäuremuster einstellen. So holen Sie das Optimum aus Ihren Silagen. Alle Siliermittel schützen zuverlässig vor Nacherwärmung und sorgen für aerobe Stabilität. Hefen, Schimmel und Clostridien werden in den Silagen gehemmt. Weitere Vorteile sind eine Reduzierung der Silierverluste, erhöhte Verdaulichkeit, Erhöhung des UDP-Anteils in der Silage, Steigerung der Grundfutteraufnahme sowie eine Reduzierung der Entnahmeverluste. Die verschiedenen Siliermittel sind genau abgestimmt auf die Silierung von Gras, Kleegras, Luzerne, Leguminosen, Grünroggen, GPS, Mais, Maiskornschort, Corn-Cob-Mix (CCM) und Maisganzkornsilagen. Die Siliermittel der Produktgruppe BONSILAGE SPEED enthalten den Milchsäurebakterienstamm Lactobacillus diolivorans und verkürzen so die Silierdauer auf 14 Tage. BONSILAGE FIT beugt durch die Bildung von Propylenglykol Ketosen aktiv vor und steigert die Kuhfitness.

Chemische Siliermittel eignen sich zur Oberflächen- und Randbehandlung im Mais- und Gras-Silo. Sie hemmen Hefen und Schimmelpilze in den Problemzonen der Mais- und Grassilagen. Die Verhinderung von Nacherwärmung beugt Nährstoffverlusten vor, verbessert die Troghygiene und erhöht die Schmackhaftigkeit der Ration. Auch in Totalen Mischrationen (TMR) können Sie chemische Siliermittel einsetzen. Die Produkte stabilisieren die Futtermischung, verbessern die Futterhygiene und steigern die Energieversorgung.

Die GREENSTAR-Gräsermischungen bieten für jeden Standort die richtigen Grassamen. Für Ackerfutterbau, Dauergrünland, Zwischenfrüchte sowie die Zumischung von Leguminosen finden Sie hier die richtigen Mischungen. Die Produkte gibt es sowohl für Neuansaaten als auch Nachsaaten. Nachsaaten empfehlen sich insbesondere nach der Grünlandbearbeitung oder bei Beständen, die Lücken aufweisen. Der Zwischenfruchtanbau ist vor dem Hintergrund der Greening-Anforderungen zur Diversifizierung interessant. Weitere Vorteile sind die Nährstoffkonservierung im Winter, die Bindung von Stickstoff durch Leguminosen, verbesserte Bodenstrukturen und Erosionsschutz. Zwischenfrüchte unterdrücken Unkraut und Schaderreger. Außerdem erhöhen sie die biologische Aktivität des Bodens. Der Einsatz des sanftblättrigen Rohrschwingels in den Gräsermischungen schafft eine hohe Trockentoleranz und eine sehr gute Nährstoffeffizienz. Die dadurch gesteigerten Jahreserträge senken die Kosten der Grundfutterproduktion massiv.