RINDAVITAL BALANCE verbessert die Milchleistung


RINDAVITAL BALANCE unterstützt die bedarfs- und leistungsgerechte Aminosäurenversorgung der Milchkühe und nutzt den Stickstoff bzw. das Protein der Ration optimal aus. Die Produkte von SCHAUMANN helfen, Rohprotein in der Ration einzusparen, den Stoffwechsel der Kuh zu entlasten und beeinflussen die Milchleistung sowie die Milchinhaltsstoffe positiv.

 

 

Das Aminosäurenmuster, das sich aus Mikrobenprotein und UDP im Dünndarm der Kuh ergibt, entspricht nicht dem Aminosäurenbedarf für die Milchproteinbildung. Die erstlimitierenden Aminosäuren sind Methionin und Lysin (s. Darst.). In der Praxis wird daher oft ein Proteinüberschuss angeboten, um diese Limitierung und damit einhergehende Leistungseinbußen zu umgehen. Dies kann aber zu einem Überangebot an Stickstoff und damit zu einer zusätzlichen Belastung des Stoffwechsels führen.

 

RINDAVITAL BALANCE optimiert die Ration

 

Auf Gut Hülsenberg und weiteren Praxisbetrieben wurden zahlreiche Rationen auf ihr Aminosäurenmuster hin analysiert und mit pansengeschützten Aminosäurenmischungen optimiert. Auf dieser Grundlage entwickelte SCHAUMANN die neuen RINDAVITAL BALANCE-Produkte

 

Bei graslastigen Rationen und Rationen mit Sojaprotein ist oft das dünndarmverfügbare Methionin als erstes im Mangel. Hier ergänzt RINDAVITAL BALANCE M die Ration optimal.

 

Maislastige Rationen (viel Maissilage und/oder Körnermais, Trockenschlempe auf Maisbasis), aber auch Biertreber und hohe Rapsanteile decken oft den Lysinbedarf der Kuh nicht ab. RINDAVITAL BALANCE L stellt hier ein optimales Verhältnis der Aminosäuren ein.

 

Futterkosten und Düngeflächen sparen

 

Beim Einsatz von RINDAVITAL BALANCE zeigen Untersuchungen eine gesteigerte Verwertung des Futterstickstoffs um bis zu 3 %. Dadurch lässt sich der Rohproteingehalt in der Ration von 16,5 auf 15,5 % senken, was eine Kosteneinsparung von ca. 15 ct pro Tier und Tag bringt. Außerdem lassen sich ca. 14, 6 kg Stickstoff pro Tier und Jahr einsparen. Bei 100 Milchkühen entspricht das nach der neuen Düngeverordnung einer Flächeneinsparung von ca. 8 ha.

 

 

Kontakt

Produktmanagement

Bereich Rind

Tel. + 49 4101 218-2000
Fax + 49 4101 218-2282

 

Zum Produktbereich

Kühe