Innovative Wirkstoffe von SCHAUMANN

CERAVITAL XP verbessert die Proteinverdaulichkeit bei Schweinen

Logo CERAVITAL

Durchschnittlich passieren 15-20 % der mit der Nahrung zugeführten Proteinbestandteile den Magendarmtrakt unverdaut. Der innovative Wirkstoff CERAVITAL XP verwertet proteinreiche Futtermittel, wie Soja- und Rapsextraktionsschrot optimal. Das Produkt aus der Feststofffermentation mit Pilzen unterstützt die Freisetzung von Protein aus dem Zellverband der Futtermittel und macht so mehr Aminosäuren für die Schweine verfügbar.

Durch den verbesserten Aufschluss von Nicht-Stärke-Polysacchariden (NSP) sinkt der Gehalt an schwer verdaulichen Rohfaserbestandteilen, wodurch sich die Futterverwertung verbessert. Außerdem fördert die Aufspaltung der NSP erwünschte Bakterienpopulationen, die die Tiergesundheit positiv beeinflussen. CERAVITAL XP senkt den Anteil an unerwünschten Keimen, da weniger unverdautes Rohprotein in den Dickdarm gelangt.

CERAVITAL XP spart den Zukauf proteinreicher Futtermittel bei gleichbleibend hohem Leistungsniveau und hohen Magerfleischanteilen der Schlachtkörper. Der Einsatz des innovativen Wirkstoffs unterstützt eine N-reduzierte Fütterung und entlastet so die Güllebilanz.

Wirkung von CERAVITAL XP
Die vierfach-Wirkung von CERAVITAL XP

Produktmanagement SCHAUMANN

Tel: +49 4101 218-2000
Fax: +49 4101 218-2282